Schöne Dinge aus Papier

Schöne Dinge aus Papier

Freitag, 13. Januar 2012

Ich hab's getan

und ich hab (fast) kein schlechtes Gewissen (naja, zumindest so viel, dass ich es mir hier von der Seele reden muss...): Ich hab den Kalenderbogen aus dem Januar-Kit der papierwerkstatt zerschnitten! Man hätte mit ihm so tolle Dinge werkeln können: Ein Best-of-2012-Album wie Anja oder Tanja (die ihr Album schon Ende November 2011 begonnen hat - das nenn ich mal rechtzeitig!). Ein Glückskeks-Mini wie Kerstin. Oder eine Sammlung wie Yvonne zu ihrem Jahresthema "Ordnen". Oder, oder, oder...
Aber die "Rückseite" des Bogens war einfach zu schön, klein gemustert, braun, mit Blümchen, Ton in Ton, so wie ich es gern habe. Außerdem hatte ich bereits ein wunderbares selbst gemachtes Kalenderbuch geschenkt bekommen, das ich gern benutzen wollte und das Glückstagebuch wollte ich ja auch schreiben, hach...

Aber eine Kollegin wünschte sich zu ihrem Abschied in den Mutterschutz ein Babyalbum. Und obwohl das Kit eigentlich aus braun-blauen-aquafarbenen Papieren besteht, habe ich es geschafft, ein Babyalbum für ein Mädchen daraus zu machen- mit nur einem zusätzlichen brombeerfarbenen Cardstock-Bogen. 
Innen ist es recht schlicht gehalten: vier Sorten Cardstock, blockweise nacheinander: hell Kraft, kittfarben, brombeerfarben, schwarz. Zwischen jedem Block ein Zwischenblatt mit einem Zitat. Ansonsten viel Platz für die schönsten Bilder des ersten Jahres.
 
Ich habe es ihr mit Buchringen geschenkt und biete ihr an, es nach dem Jahr zum Binden vorbei zu bringen. 
Die großen Holzbuchstaben sind toll, um bei Titeln oder Layouts einen schönen Akzent zu setzen. Man könnte sie auch mit Stempelfarbe einfärben, aber so natürlich gefallen sie mir am besten.

Kommentare:

  1. Ein ganz zauberhaftes Mini ist das geworden und die Farben passen
    perfekt für ein Mädchenalbum.

    Liebe Grüsse
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. wow...ich bin auch ganz begeistert, das Mini ist
    super schön und von den Farben bin ich auch ganz
    angetan!
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. jöi, das is schön. Die Seiten blockweise einzuheften, muss ich mir mal merken, das macht Sinn und sieht gut aus! In meinem Umfeld ist Ende November ein kleiner Junge geboren worden, dem ich auch erst ein Album machen wollte, aber seine Eltern fotografieren kaum, ist das zu glauben?! Da werden sie sich später sowas von drüber ärgern (oder auch nicht, wer weiß...)

    AntwortenLöschen
  4. Das Mini ist so schön!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Dein Baby- Mini ist superschön geworden. Die Idee, nur ab und zu ein Zitat einzufügen ist toll, so hat die zukünftige Mama, Platz die schönsten Bilder einzufügen. Danke für's Teilen & die Idee. Ich hab' eine Freundin, die gerade erst am Montag ein Mädchen bekommen hat. *grins*

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Das Album ist soooo, soooo schön. Ich liebe Deine detailreichen Aufbauten immer sehr. Klasse Idee!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. oh katja!!!! das mini ist absolut zauberhaft- und sind wir doch mal ehrlich.. wieviel kalender braucht der mensch? gut, dass du ihn zerschnipselt hast!!
    liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  8. Das Album ist zuckersüß.
    Klasse finde ich auch die Idee das Album erst einmal mit Buchringen zu binden und erst wenns voll ist mit einem Binderücken zu versehen.
    Sehr clever.
    Ein schönes Wochenende
    Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Z.A.U.B.E.R.H.A.F.T!!!
    Mensch Katja, ich würde so gerne als mal Werke von Dir in natura sehen - ganz, ganz toll! Da kann sich die werdende Mami freuen

    Liebe Grüße schickt Dir
    Bella

    AntwortenLöschen
  10. liebe katja,

    was für ein wunderschönes mini ... sicherlich wird es einen absoluten "ehrenplatz" erhalten! die idee das buch nachträglich zusammenzufassen, finde ich absolut genial! ich liebe deine arbeiten und cleveren ideen bei der umsetzung.

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen