Schöne Dinge aus Papier

Schöne Dinge aus Papier

Sonntag, 15. November 2015

Wieder zurück

am Scraptisch...und schon ein wenig aus der Übung! Und leider offenbar mit Eichhörnchen-Gedächtnis ausgestattet, ts, ts, ts: Wo hatte ich zuletzt die kleinen Holzsternchen hingepackt? Und warum nur liegen die Klebepunkte plötzlich nicht mehr in der Box auf dem Tisch? 

Gefühlt eine Ewigkeit, in Wirklichkeit genau 3 Monate sind seit dem letzten Post vergangen. Dazwischen lagen knappe zwei Wochen Sommerurlaub, meine alljährliche Mega-Veranstaltung, gleich darauf eine unvorhergesehene zweite und wieder Ferien, in denen die Kinder auch mal Spaß haben wollten - und einfach zu wenig Muße!

Wenigstens einen Vorteil haben die vielen Überstunden der vergangenen Wochen: Ich darf jetzt bis Weihnachten jeden Freitag frei nehmen!!! Jubel, freu! Es gibt doch nichts Schöneres als geschenkte Zeit! Und ein wenig Ruhe in der Bude, welch ein Luxus! 

Ich stell mir das so vor: Gleich in der Früh nehm ich mir hoch motiviert die Bude vor, die ich in Nullkommanix (und selbstverständlich inklusive aller schlimmen Ecken und ab und an notwendiger Sonderaktionen wie Fensterputzen) auf Vordermann und Schwiegermutterbesuchstauglichkeit bringe. Danach erledige ich beschwingt den Wocheneinkauf, der dank hervorragender Planung jeden weiteren Einkauf während der Woche überflüssig macht, und weil ich so konzentriert dabei bin, kann ich nebenbei sogar noch ein wenig in den "schönen" Lädchen schnuppern! Das alle zu Begeisterungsstürmen hinreißende und ernährungstechnisch wertvolle Mittagessen steht anschließend im Handumdrehen bereit. Bis die Lieben aus der Schule kommen, verweile ich gemütlich am Milchkaffee nippend am Scraptisch, liebkose meine Papierchen und wuppe das ein oder andere kreative Projektchen... So weit der Plan... :-) Kann es sein, dass ich mir zuviel für die vier Stunden vorgenommen habe?

Ok, ich geb's zu: Den ersten freien Freitag habe ich das Programm nicht gaaaanz so durchgezogen. Aber immerhin den letzten Punkt kann ich abhaken! Für'n Anfang doch nicht schlecht, was meint Ihr? Das Ergebnis seht Ihr hier:
Das November-Kit der papierwerkstatt ist genau nach meinem Geschmack: Dominierend sind Weiß, Grautöne und Rot (das in diesem Jahr offenbar gern mit Kupfer kombiniert wird) - und mein geliebtes Türkis! Der Stempel "Weihnachtsgrüsse" ist übrigens im Kit enthalten, kann aber auch separat bestellt werden.

PP (im Kit enthalten) von Pinkfresh Studio - Christmas Wishes - Starry Night, kupferfarbenes Glitzerpapier und Dots ebenfalls aus dem Kit. Schwarzes Papier und Kordel aus dem Bestand.

Rückseite mit wieder verschließbarer Klappe - so kann das Böxchen nochmal benutzt werden:
Bei Depot habe ich süße kleine Mini-Lichterketten entdeckt (gibts mit Sternchen, Tannenbäumchen und Schneeflocken), die sind mit so einem Böxchen rasch hübsch verpackt.

Bald geht's weiter - der letzte Freitag war nämlich recht kreativ :-) Euch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die Woche - hoffentlich ist bald wieder Freitag!!!

Kommentare:

  1. Geniale Idee und sehr sehr schön umgesetzte. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wunderwunderschön, liebe Katja!
    Ich wünsche Dir dann immer einen sehr erholsamen FREI-tag!
    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    eine wunderschöne Verpackung für die niedliche Lichterkette aus dem genialen Pinkfresh-Studio-Papier!!! Ich freu mich, wieder von Dir zu lesen und wie schön, dass wir mal wieder gleichzeitig "blogaktiv" sind. Bin schon gespannt auf Deine weiteren Freitags-Werke und wünsche Dir viele kreative "F r e i tage"! Alles vor dem Scraptisch kannst Du sowieso nicht schaffen, also konzentrier Dich einfach auf das Wesentliche (für uns) ;-).
    Ganz liebe Grüße schickt Dir
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Welcome back, schön, dass du wieder hier bist.
    Dein Plan der freien Freitage hört sich super aus...wie aus dem Bilderbuch. Bin gespannt, wie es mit der Umsetzung klappt *hihihi*
    Deine Verpackung gefällt mir sehr gut. Ich mag diese Farben.

    AntwortenLöschen