Schöne Dinge aus Papier

Schöne Dinge aus Papier

Montag, 14. März 2011

Zwei Layouts und ein Geständnis

Das war das erste Layout mit dem März-Kit der papierwerkstatt und - ich muss es einfach mal gestehen - insgesamt mein viertes überhaupt. Bisher habe ich eher Minialben und Karten gebastelt. Für mich ist das 12"x12" Format die Königsdisziplin der Scrapper: Hier ist so viel Fläche zu füllen bzw. interessant zu gestalten! Und es soll ja nicht jedes Mal gleich aussehen, nicht zu überfüllt, nicht zu leer, farblich stimmig sein - eben eine ausgewogene Komposition, die den besonderen (oder gerade auch den alltäglichen) Moment dokumentiert!

Manchmal schaue ich ganz frustriert auf das noch leere Blatt, mit den Fotos in der Hand und nix will klappen. Ok, manche Dinge gelingen & gefallen mir - aber leicht fällt mir es nicht. Wieso sehen die Layouts der anderen immer so lässig dahin geworfen und stimmig aus und ich muss mich so abmühen? Dann aber sage ich mir: Wäre doch langweilig, wenn man sich nicht mehr noch irgendwohin entwickeln könnte und schon gleich perfekt wäre! Hauptsache, man hält die persönlichen Bilder und Gedanken fest (wäre doch schade, wenn dies alles in Vergessenheit geriete) und hat Spaß beim Experimentieren, Improvisieren, Dazulernen!

Layout No. 6: Für meinen ältesten Sohn, daher durfte es bloß nicht zu verspielt werden. Er sagt, es gefällt ihm (guter Junge!). Und wenn er es nur aus Höflichkeit gesagt hat? Egal - guter Junge!
  
Aus dem März-Kit der papierwerkstatt habe ich noch zwei weitere Layouts gewerkelt, die zeige ich demnächst. Ich stelle mich der Herausforderung! Und es macht sogar Spaß!

Kommentare:

  1. Huch, also ich weiß nicht, was Du hast. Ich mag Deine Layouts, sie sind immer stimmig, passend, toll angeordnet.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    ich wollt auch nicht jammern! Vielleicht liegt es daran, dass man bei den anderen immer nur das fertige Ergebnis sieht - und nicht den Prozess dahinter. Und eigentlich finde ich es ja auch ganz gut, wenn man so tolle Inspirationsquellen hat wie in unserem Designteam, wo immer etwas dabei ist, was einen vom Hocker haut und man unbedingt nachmachen möchte. Wie gesagt, wenn man schon alles könnte...

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn 12x12" die Königsdisziplin ist, dann bist du eine der Königinnen! Deine Layouts sehen stimmig und toll aus, selbst wenn sie dir nicht so leicht von der Hand gegangen sein sollten!

    Lieben Gruß,
    Miriam

    AntwortenLöschen